Mobiles Surfen im D1-Netz
Reduzierte Tarif-Preise nur bis 28.07.2014

Abbildung ähnlich
*effektive monatliche
Fixkosten

Preiswert im D1-Netz surfen!1

  • Datenvolumen bis 3 GB
  • 11,99 Euro effektive monatliche Fixkosten
  • UMTS-Stick für 1,- Euro
  • Auch als SIM-only für Tablets
Alle Preise inkl. MwSt.

Das Telekom-Netz im Test

  • Netztests 2012:
    Testsieger in allen Tests
  • Stiftung Warentest 2011:
    Testsieger
  • Top beim Download
    großer Dateien

Datenstick.de-Kunden nutzen das Mobilfunknetz der Telekom. Das Breitbandnetz der Telekom ist deutschlandweit hervorragend ausgebaut. Dank der Netzerweiterung mit HSPA und HSPA+ bietet das UMTS-Netz der Telekom theoretische Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 14,4 Megabit pro Sekunde im Download sowie bis zu 5,76 Mbit/s im Upload.

 

Das Mobilfunknetz der Telekom ist das Beste in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommen alle unabhängigen Netztests, die im Jahr 2012 durchgeführt wurden. Sowohl bei den Sprachverbindungen als auch bei der Datenübertragung beeindruckt das D1-Netz durch Zuverlässigkeit und Schnelligkeit.

 

Telekom siegt im Chip Netztest 2013

Die Telekom erzielte beim großen Netztest 2013 des Fachmagazins Chip eine Gesamtnote von 2,08 und liegt damit deutlich vor Vodafone, Telefónica o2 und E-Plus. Neben dem Vergleich von Telefonie und Surfen im UMTS-Netz wurde zum ersten Mal auch das LTE-Netz getestet. Hier geht der Bonner Netzbetreiber klar als Sieger hervor und sichert sich vor Vodafone und Telefónica o2 solide den ersten Platz.

 

Die Kunden der Telekom Deutschland GmbH surfen mit den stabilsten und höchsten Download- sowie Upload-Raten im besten LTE-Netz-Deutschlands, so das Fazit der Chip-Tester. Nachdem die Telekom das LTE-Netz weiter ausgebaut hat, konnten im Chip-Netztest Höchstwerte von 76,6 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Download erreicht werden. Die Ergebnisse der Konkurrenz lagen bei maximal 33 Mbit/s (o2-Netz) bzw. 31 Mbit/s (Vodafone-Netz). Für den Verbraucher bedeuten die höheren Datenraten im Telekom-Netz deutlich schnellere Ladezeiten und größeren Erfolg beim Abruf von Websites sowie beim Videostreaming.

 

Telekom-Netz in den Tests von Connect und Chip 2012

Unangefochtener Sieger beim Connect-Netztest ist 2012 wieder die Telekom. Bei der Datennutzung mit dem Smartphone erzielte die Telekom 129 von 140 möglichen Punkten in der Stadt und 25 von 30 Punkten entlang der Autobahnen. Zwar ist Vodafone bei der Datennutzung den Bonnern hart auf den Fersen, jedoch liegt die Telekom dennoch knapp vorne und bietet schnelle und Zuverlässige Verbindungen.

 

Bei der Dantenutzung mit dem Telekom Surfstick ist der Abstand der Telekom zum Zweitplatzierten etwas größer. Mit einer Zuverlässigkeit von 99 Prozent wurden die Verbindungen hergestellt, bei Vodafone schlugen etwa 5 Prozent der Verbindungen fehl. Vor allem an den Autobahnen zeigte sich die Stärke des Telekom-Netzes. Im Download war das Netz der Telekom durchschnittlich doppelt so schnell wie das von Vodafone.

 

Mit einem deutlichen Vorsprung landete die Telekom auch beim Netztest 2012 von Chip Online auf dem ersten Platz. Bei der Nutzung des  mobilen Internets zeigte die Telekom die besten Messergebnisse. Die durchschnittliche Downloadrate in den Innenstädten lag bei 3,5 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Über 90 Prozent der Downloads wurden mit mehr als 1 Mbit/s durchgeführt.

 

Das ist sogar eine leichte Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr. Nur beim Upload in den Innenstädten musste die Telekom sich Vodafone leicht geschlagen geben. Mit 81,2 Punkten bei der Mobilfunkwertung konnte die Telekom deutlich überzeugen.

 

Stiftung Warentest 2011: Testsieger Telekom

Die Telekom hat das beste Mobilfunknetz in Deutschland, das bestätigt auch der aktuelle Testbericht der Stiftung Warentest 2011. Die Warentester vergaben die Gesamtnote „gut“ an die Telekom. Das Herunterladen von großen Dateien funktioniere im Telekom-Netz am schnellsten, heißt es in dem Netztest.

 

In den städtischen Regionen konnte man hier Download-Raten von durchschnittlich 3,4 Mbit/s anbieten, auf dem Lande immerhin noch 2,5 – das war mehr als die Konkurrenz. Die Warentester lobten auch das Tempo beim mobilen Surfen, eine standardisierte Webseite wurde in städtischer Umgebung in 7 Sekunden aufgerufen, auf dem Land dauerte es 16 Sekunden.